Ein Wochenende voller Höhepunkte

Eschbronn-Mariazell. Besonders stark beansprucht waren die Mitglieder des Vereins am Sonntag. Dieser hatte schon um 10 Uhr mit einem Festgottesdienst in der Kirche St. Markus begonnen, dem sich im Festzelt an der Mühlbachhalle ein "internationaler Frühschoppen" mit der belgischen Partnerschafts-Kapelle "Koninklije Fanfare" und der Musikkapelle Riffian aus Südtirol anschloss. Um den bunten Festzug durch die Ortsmitte (wir berichteten) zu sehen, war der frühere Pfarrer Richard Fischer extra aus seinem Ruhe-Wohnsitz in Eutingen-Weitingen angereist.

Nahtlos an die Unterhaltungskonzert-Auftritte der am Festzug teilnehmenden Musikkapellen ging es abends im Festzelt weiter mit "Blasmusik trifft Showtanz". Die "Brotäne Herdepfl" aus Wolterdingen, eine aus zehn Musikern bestehende Blech-Brassband, heizten den überwiegend Ü30-Besuchern mit bekannten Rock- und Pop-Hits im fetzigen Blasmusik-Sound ordentlich ein.

Nicht nur etwas auf die Ohren, sondern auch was für die Augen gab es für die Besucher von den zwischendurch auftretenden Showtanzgruppen. Die "No Limit" aus Mariazell zeigten einen Baseball-Cheerleader Tanz, die Mädels von "Jumpin’ the next Generation" vom AV Hardt hatten sich für ihren Showtanz zur Musik von "Hurra die Gams" passend in bunte Dirndl gekleidet. Das zünftige Outfit behinderte sie bei akrobatischen Hebefiguren und turnerischen Elementen keineswegs. Bevor "New Delight" vom AV Sulgen und die einheimischen "Mad Moves" weitere choreografisch stimmige Showtänze boten und das Motto hundertprozentig umsetzten, packten die "Gebratenen Kartoffeln" Hit für Hit aus den 90er Jahren aus und hielten die Stimmung hoch.

Fest in Kinderhand war der Montagnachmittag. Die Kindergarten-Kinder führten eine Geschichte vom Gänseblümchen auf, die Grundschüler sangen Lieder und sorgten mit kurzen Sketchen für Erheiterung im gut gefüllten Festzelt. Zum Handwerkervesper unterhielt das Seniorenblasorchester Schwarzwald-Baar, ehe die "Old News" aus Schramberg mit ihrem musikalischen Repertoire einen fulminanten Schlussakkord setzten. Die letzte Etappe des Festjahres bildet das Weihnachtskonzert am Vorabend des vierten Advents, bei dem Dirigent Armin Kaltenbach für sein 20-jähriges Wirken im Musikverein Mariazell im Mittelpunkt stehen wird.

Hier finden Sie Bilder vom Kinderfest und Handwerkervesper: Zur Bildergalerie

Quelle: Schwarzwälder Bote

Zurück

Nächste Termine

06. Dez 2019
Probenwochenende MV Mariazell
21. Dez 2019
Weihnachtskonzert
Weitere Termine